About

Hä? Wasn das hier?

Das ist mein Blog. Es ist nicht besonders geschliffen, aber ich schreibe/zeichne hier auch eher für mich selber. Ich schreibe hier über alles was mich bewegt und zeichne alles, was ich lustig finde. Das muss nicht unbedingt den allgemeinen Geschmack treffen oder besonders anspruchsvoll sein (kann es aber mitunter trotzdem sein – sorry).

Warum bloggen?

Bis vor 2006 kannte ich Blogs nur durch das BILDblog, dann bin ich durch Zufall auf beetlebum.de gelandet und war sofort fasziniert. Nachdem ich dem Treiben ein paar Wochen zugesehen habe habe ich mich an Weihnachten 2006 auch ins Getümmel gestürzt und mein erstes Blog gestartet. Weil mich diese seltsame Blogger.com-Plattform aber mehr gehindert als unterstützt hat, habe ich nach „kurzem“ Überlegen auf ein selbstgehostetes Blog umgesattelt und im Gepäck alle bisherigen Beiträge mitgenommen. Jetzt bin ich hier. Und du auch, wie ich sehe. Schön.

Meinst du wirklich, dass das wen interessiert?

Nein, aber dafür sind Blogs ja da. Sagen, was man schon immer mal loswerden wollte. Unabhängig davon ob es jemandem gefällt oder ob es überhaupt jemanden interessiert.

Dein Nachname ist doch so schön… Warum also Schnitzel? Warum nicht gleich Broccoli oder so?

Das stimmt. Mein Nachname ist wirklich schön. Hm. Schnitzel ist aber griffiger und lässt sich besser in Comics zeichnen.

Ist dir schon mal aufgefallen dass du gar nicht zeichnen kannst?

Huch, jetzt wo du es sagst!? Ja, das habe ich schon bemerkt. Ich zeichne diese Kartoffelfiguren seit meiner Grundschulzeit mit bisher verschwindend geringer Weiterentwicklung. Das ganze Obstzeug ist allerdings noch relativ frisch. Vielleicht besteht ja noch Hoffnung.

Womit zeichnest du eigentlich?

Ich zeichne mit einem Wacom Intous3 A4 auf einem ziemlich alten Rechner. Als Betriebssystem benutze ich die aktuellste Version von Kubuntu (also im Augenblick 10.04), als Zeichenprogramme nutze ich MyPaint und Gimp, gelegentlich auch Inkscape. Meine Comics entstehen also alle komplett nur mit freier Software.

Siehst du so geil aus wie du schreibst, oder doch eher so speziell wie du zeichnest?

Beides.

Wenn ich dir Geld gebe, zeichnest du dann was für mich?

Das kommt drauf an was ich zeichnen soll und wie viel ich dafür bekomme. Und auf dich selbst. Wenn ich dich nicht leiden kann, dann hab ich auch keine Lust was für dich zu machen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich es aber doch mache, steigt proportional zur angebotenen Geldsumme. Wenn du ein Arschloch bist oder das, was ich zeichnen soll Scheiße ist, dann bringt allerdings auch das steigern der Geldsumme nichts.

Zeichnest du auch was für mich, wenn ich dir kein Geld gebe?

Klar. Sehr gern sogar. Aber hier natürlich auch nur, wenn ich dich mag und wenn du mit dem Gezeichneten keine kommerziellen Interessen verfolgst. Der Spruch: „Aber es ist doch auch Werbung für dich!“ stinkt übrigens. Für andere Blogger zeichne ich natürlich gerne.

Du hast noch ganz schön viel Platz in deiner Sidebar, klatsch da doch mal mein Logo hin!

Was fürn Logo und was bekomme ich dafür? Hier gilt wieder die Arschloch-Regel: Bist du doof oder dein Produkt schlecht, hab ich auch keine Lust meine Seite damit zu verschandeln. Wenn ich dahinterstehen kann, dann habe ich auch kein Problem mit etwas Werbung hier auf dem Blog. Also sprich mich ruhig an.

Weiß deine Mutter eigentlich was du hier machst?

Ja.

Wie kann ich mit dir Kontakt aufnehmen?

Nutz doch einfach mein Kontaktformular.