Älterer Beitrag: Ein ganz netter Bastard? – (Boris Teil 4)| neuerer Beitrag: Gut vernetzt – (Boris Teil 6)


Klaus hatte eine schwere Kindheit – (Boris Teil 5)

» 18.09.2008 um 07:55:56 von

Das Rätsel ist gelöst: Es war also eine Kellerassel die auf Boris geschossen hat. Die Folge heute ist eher so etwas wie eine Überleitung zum nächsten, aufregenden, Gänsehaut erzeugenden Abenteuer das unser kleiner geflügelter Freund erleben wird.

Geht das hier irgendjemandem zu schnell? Soll ich mich lieber auf drei Folgen die Woche (Montag, Mittwoch, Freitag) beschränken und dafür zwischendurch andere Sachen bringen? Und überhaupt: Heute ist Kritik-Tag! Was gefällt euch nicht an den Comics? Zu bunt? Zu lang? Zu kurz? Zu unlustig? Zu wenig Sex? (Alternativ nehme ich natürlich auch Lob entgegen.)




Älterer Beitrag: Ein ganz netter Bastard? – (Boris Teil 4)| neuerer Beitrag: Gut vernetzt – (Boris Teil 6)


2 Kommentare zu diesem Beitrag

  • 1

    Die direkte Verbindung die du da zwischen Hip-Hop und Drogen in die Zeilen legst finde ich total daneben. Nein ich finde die sogar absolut daneben. Aber eigentlich zeigt es nur, dass du den Grund und den Sinn von Hip-Hop genau so wenig verstanden hast wie viele die heute behaupten diese Musik und den Lebensstiel zu zelebrieren.

    Ach und veröffentlichst du unter CC? Hab da keinen Hinweis gefunden.

    Thommy am 22.09.2008 13:44 Uhr   Auf diesen Kommentar antworten
  • 2

    Hallo Thommy, ich wollte hier niemanden wegen seines Musikgeschmacks in eine Schublade stecken. Eigentlich will ich mit den Schubladen, die wie du schon sagst, vorhanden sind, spielen. Geschichten (besonders Comics) leben von Klischees und Übertreibungen. Und wenn du dir mal anschaust, dass sich dort oben eine sprechende Ameise mit einem Bauarbeiterhelm mit einer sprechenden Biene (die eine grüne Mütze und grüne Schuhe trägt) darüber unterhält, dass sie von einer Kellerassel mit einer Handfeuerwaffe beschossen wurde, dann ist es mit dem Realismus eh nicht so weit her, oder?

    Meine Comics die vor dem 26.03.08 veröffentlicht wurden, stehen unter der CC-Lizenz BY-NC-ND 2.0. Da ich schlechte Erfahrungen gemacht habe, sind die Comics seit diesem Datum ganz normal urheberrechtlich geschützt. Falls du was von mir auf deinem Blog veröffentlichen willst, so darfst du dass natürlich trotzdem tun.

    Edit: Nur um das nochmal klar zu stellen: Die größten Drogenkonsumenten sind natürlich auch weiterhin Rockstars!

    Schnitzel am 22.09.2008 15:48 Uhr   Auf diesen Kommentar antworten

 

RSS-Feed: Kommentare zu diesem Beitrag | TrackBack URI


Hinweise: Wenn dies Dein erster Kommentar hier ist, dann muss dieser erst durch mich freigeschaltet werden. Bitte keinen Spam, keine Werbung und kein Off-Topic. Ich behalte mir das Recht vor, Kommentare zu editieren oder zu entfernen. (Mehr Infos)